Kontakt
  • 0

SAT-Antennenheizungen von Kathrein

KATHREIN Digital Systems (KATHREIN DS), Marktführer für digitalen Empfang von Satellit, Terrestrik, Kabel oder IP und deren Signalverteilung, hat sein bekanntes Sortiment an SAT-Antennenheizungen durch neue moderne Spezialheizmatten ersetzt.

Namentlich sind dies ESO 90 H, ESO 120 H, ESO 124 H, ESO 124 HL, ESO 180 H und ESO 180 HL. Die aus der Vergangenheit bekannten Heizsysteme bestehend aus u. a. Kunststoffschalen und -paneelen, weichen damit neuen und modernen Heizmatten, die sich vor allem aufgrund einer guten Wärmeverteilung auszeichnen. Erreicht wird dieser Effekt durch einen optimalen Sitz der Heizmatte am Reflektor sowie einer Wärmedämmung aus Luftpolsterfolie mit reflektierender Schicht.

Sat-Heizung von Kathrein

Über den eingebauten Fühler kann das Heizverhalten darüber hinaus zusammen mit den optional erhältlichen Temperatursteuerungen genau definiert werden. Mit Ausnahme der HL-Varianten können die neuen Heizungen jedoch auch ohne zusätzliche Temperatursteuerung betrieben werden.

Wie ihre Vorgänger auch sind die neuen Heizungen für die Antennengrößen 90, 120 und 180 cm bzw. für die Antennentypen Kathrein CAS 90, CAS 120, CAS 124 und CAS 180 verfügbar. Für die Antennen Kathrein CAS 124 und CAS 180 gibt es optional zur Standardversion auch eine leistungsgesteigerte Variante mit doppelter Heizleistung für exponierte Standorte zur Auswahl, zu erkennen an der Kennzeichnung „HL“. Mit den neuen Spiegelheizungen liefert die KATHREIN Digital Systems GmbH ausgezeichnete Produkte für professionelle Anwendungen, bei denen auch unter extremen Witterungsbedingungen immer ein einwandfreier SAT-Empfang gewährleistet sein muss.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG